Gebrauchsinformationen VarioLens

Beschreibung und Funktion von VarioLens

VarioLens 2 plus besteht aus einem System mit einer Membran und einer Flüssigkeit (Silikonöl). Die Membran wird durch Zugabe oder Entnahme der Flüssigkeit in einem Bereich von 7 Dioptrien stufenlos verstellt. Hierbei wölbt sich die Membran mehr oder weniger und verhält sich sehr ähnlich einer geschliffenen Glaslinse.

Einstellung

Die Einstellung geschieht mittels Schraubzylinder durch Drehen.

Montage von VarioLens

Vor dem Montieren von VarioLens 2 plus muss die Entscheidung fallen, ob mit der rechten oder linken Hand verstellt werden soll. Das VarioLens 2 plus ist dann entsprechend an die Schießbrille zu montieren. Zwei unterschiedlich geformte J-förmige Haken helfen dabei, die gewünschte Entfernung zum Auge oder gegebenenfalls zum Diopter zu wählen.

Nachdem VarioLens 2 plus an die Schießbrille montiert wurde, wird mithilfe des Schraubzylinders solange gedreht, bis der Anwender denjenigen Bereich eingestellt hat, in dem er scharf sehen möchte.

Pistolenschützen gelangen zu einer guten Voreinstellung, indem sie sich im Schießstand vor einen Text stellen, der sich in der Entfernung des ausgestreckten Arms vor ihnen an der Wand befindet.

Was kann VarioLens 2 plus?

Mit Hilfe von VarioLens 2 plus kann man die sphärische Schärfe einstellen (Dioptrien) bzw. die gewünschte Entfernung scharf einstellen.

Was kann VarioLens 2 plus nicht?

VarioLens 2 plus kann keine cylindrische Fehlsichtigkeit beheben.

Wie ist bei cylindrischer Fehlsichtigkeit vorzugehen?

In diesem Fall ist das vorhandene Schießbrillenglas zusätzlich zu VarioLens 2 plus zu montieren. Durch das vorhandene Schießbrillenglas wird die cylindrische Fehlsichtigkeit korrigiert. Durch VarioLens 2 plus können alle oben angegebenen Funktionen zusätzlich erreicht werden.

Wie ist bei einem vorhandenen Schießbrillenglas vorzugehen?

Ein vorhandenes Korrekturglas wird in der Regel vor VarioLens 2 plus fixiert. Dieses bisherige Brillenglas ist mittels eines Glashalters mit zentralem Befestigungshalter zentriert in VarioLens 2 plus festzuschrauben.

Da VarioLens 2 plus so gebaut wurde, dass die Einstellung entweder rechts oder links durchgeführt werden kann, wird das vorhandene Brillenglas mittels der Halterung um 90° gedreht eingebaut. Deshalb ist vorher das vorhandene Brillenglas in der Halterung um 90° (rechter Winkel) zu drehen. Wir empfehlen vorher eine Markierung des vorhandenen Schießbrillenglases dort, wo die Glashalterung zusammen-geschraubt wird und somit das Glas geklemmt wird. In der Regel ist dort vom herstellenden Optiker eine Markierung angebracht worden. Wenn diese fehlt, bringen Sie sie bitte selbst an (Edding).

fassung_winkel
Glas in der Fassung drehen um 90° bzw. rechten Winkel.

Danach wird das gesamte montierte System mittels eines der beiden J-förmigen Haltebügel an die vorhandene Schießbrille montiert.

Schlussbemerkungen

Falls Sie VarioLens 2 plus eine längere Zeit nicht nutzen oder wenn Sie es Kälte oder Wärme aussetzen, ist es vorteilhaft, die Spannung aus der Membran zu nehmen, indem Sie es auf null stellen. Hierzu ist die Verstellung in eine mittlere Position zu schrauben.

VarioLens 2 plus funktioniert nicht bei Temperaturen unterhalb von +6°C im mittleren Verstellbereich.